Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Servicenavigation, zur Hauptnavigation

Servicenavigation

Headerbild

Hauptnavigation

Dübelholzelemente für Wand, Decke und Dach

Was ist eigentlich Dübelholz?

Wir fertigen unsere Massivholzelemente aus hochwertigen Fichte-Konstruktionsvollholzlamellen, die mit Buche-Hartholzdübeln verbunden werden. Zum Einsatz kommen diese Elemente vorwiegend im nichtsichtbaren, aber auch stetig mehr im sichtbaren Wohnbereich.

Die Herstellung

Die KVH (Konstruktionsvollholz) – Lamellen werden in die Fertigungsmaschine eingelegt, hydraulisch zusammengepresst und gebohrt. Die Bohrlöcher haben einen Durchmesser von 19,5 mm. In diese Löcher werden dann geriffelte Buchen – Hartholzdübel mit einem Durchmesser von 20 mm eingepresst.

Die Elemente sind nun über die Klemmkräfte fest verbunden. Durch den Feuchtigkeitsausgleich zwischen Dübel und Holz quillt der Holzdübel etwas auf und verstärkt dadurch die Klemmwirkung.



Konstruktionsvollholz

Das Konstruktionsvollholz (KVH) ist eine Weiterentwicklung des normalen Bauholzes. Das Holz wird herzgetrennt eingeschnitten und anschließend getrocknet, so dass die Holzfeuchte 15% +/- 3% nicht überschreitet. Danach wird das Holz allseitig gehobelt bzw. egalisiert, um so die Maßhaltigkeit des Holzes zu gewährleisten.

Durch diese Bearbeitung des Holzes kann eine übermäßige Rissbildung sowie ein starkes Verdrehen usw. ausgeschlossen werden.



Deckenelemente

Die Massivholzelemente erhalten bei der Fertigung von Deckenelementen an der Längsseite eine Verbindungsprofilierung und werden dann „just in time" per LKW zur Baustelle geliefert. Dort wartet bereits ein Autokran, der die Elemente auf das Erdgeschoss hebt. Die Monteure verlegen dann die Deckenelemente und verschrauben sie untereinander.

Deckenelemente werden meistens an der Unterseite sichtbar gelassen, um so eine fertige und exklusive Massivholzoptik zu erhalten.



Wandelemente

Die Massivholzeinzelelemente werden bereits in der Fertigungshalle mit einem umlaufenden Rähm und einer Schwelle zu der gewünschten Wand zusammengebaut. Die Aussparungen für Fenster und Türen sind dabei bereits berücksichtigt worden.
Innenwände können im Werk bereits beidseitig mit Fermacellplatten beplankt oder auch von einer Seite sichtbar belassen werden.

Dieser hohe Grad an Vorfertigung ermöglicht jedem Bauherren eine günstige ökologische Bauweise.



Dachelemente

Die Massivholzelemente werden im Werk zu Dachscheiben zusammengebaut. Diese werden dann zur Baustelle geliefert und vor Ort mit Hilfe eines Autokrans montiert.

Die Unterseite des Dachelements bleibt meistens zum Wohnbereich hin sichtbar. Die angenehme Oberflächenstruktur des Holzes gibt so jedem Raum seine individuelle Optik und vermittelt dem Bewohner eine behagliche Wärme.