Sprungnavigation

Direkt zum Inhalt, zur Servicenavigation, zur Hauptnavigation

Servicenavigation

Headerbild

Hauptnavigation

Feuchtigkeitsschutz

Sicherer Schutz vor Feuchtigkeit

Ein wesentliches Merkmal Ihres Klimamassiv - Hauses ist die diffusionsoffene Bauweise. Die luftdichte Ebene liegt hier geschützt zwischen Massivholz-Element und außenliegender Holzfaserdämmplatte. Das bedeutet, dass die Feuchtigkeit (durch Atmung, Duschen oder Kochen) in die massive Gebäudehülle eindringen kann und dort gespeichert wird, ohne Schaden anzurichten. Ein Kubikmeter Holz kann bei einer Holzfeuchteschwankung zwischen 7% (Winter) und 14% (Sommer) rund 30 Liter Wasser speichern. Damit ist Holz der ideale Feuchtespender, der Ihnen ein gesundes und behagliches Raumklima garantiert.

Besonders in Küchen und Bädern, in denen viel Wasserdampf anfällt, ist die Gefahr der Schimmelbildung hoch. Trifft nämlich der Wasserdampf auf eine kalte Außenfläche, kondensiert er und bleibt konzentriert auf der Wandoberfläche zurück. Bei einer warmen Wand jedoch kann keine Feuchte auf der Oberfläche kondensieren und gibt der Entstehung von Schimmelpilzen somit keine Chance. Bei einer massiven Holzwand ist die Oberflächentemperatur wesentlich höher als bei einer schlecht gedämmten Wand. Damit haben Sie nicht nur einen eingebauten Schutz vor Schimmelpilzbildung und sparen zudem noch Heizkosten!